Archiv: Diese Seiten werden nicht mehr bearbeitet!
Exposystem Johanneum zur EXPO 2000 Alphabetischer Index unten
Die Natur als Erfindung des Menschen
Geisteswissenschaften      Hauff   


4. Das Glasmännlein und die Beschwörung

Peter überlegte sich allerlei Mittel, wie er an Geld kommen könnte. Da fiel ihm die Sage vom Glasmännlein ein. Er dachte nach und erinnerte sich, dass man am Tannenbühl in der Mitte des Waldes einen Vers sprechen mußte:

"Schatzhauser im grünen Tannenwald,
Bist viel hundert Jahre alt;
Dir gehört all Land, wo Tannen stehen-"

Peter konnte sich leider nicht mehr an den letzten Vers erinnern. So lief er zu seiner Mutter und fragte sie: "Mutter, erzählt mir bitte alles, was ihr über das Glasmännlein wisst." Die Mutter erzählte ihm, dass sich das Glasmännlein nur Leuten zeige, die sonntags zwischen 11 und 2 Uhr geboren seien. Peter hatte Glück, er war nämlich sonntags um 12 Uhr mittags geboren

Am nächsten Morgen machte Peter sich auf den Weg in den Tannenbühl zur höchsten Erhebung des Schwarzwaldes. Im Wald war es am hellichten Tage dunkel. Denn die Tannen standen dicht. Peter bekam Angst. Endlich hatte er den Tannenbühl erreicht und sprach: "Wünsche glückseligen Abend, Herr Glasmann!" Aber es antwortete niemand. Daher fing Peter an das Verslein zu sprechen:

"Schatzhauser im grünen Tannenwald,
Bist viel hundert Jahre alt;
Dir gehört all Land, wo Tannen stehen-"

Auf einmal sah er eine sonderbare Gestalt. Peter dachte, er hätte das Glasmännlein gesehen, wie man es beschrieb, die schwarze Weste, die roten Strümpfchen, das Hütchen, das blasse, aber feine und kluge Gesicht. So schnell, wie es hervorgeschaut hatte, war es auch verschwunden. Peter rief nach dem Glasmännlein. Er bekam aber keine Antwort. Nur ein Eichhörnchen zeigte sich, es schien, als ob es sich über Peter lustig mache oder ihn aufzumuntern versuche. Das Eichhörnchen bekam nach einer Weile einen Menschenkopf und einen dreispitzigen Hut auf dem Kopf. Peter fürchtete sich sehr. Denn er meinte, es ginge nicht mit rechten Dingen zu.

Lydia, Julia K.

Zur nächsten Seite



obenKlasse 7L Web: Gisela Müller  Dr. Dörte Haftendorn  Datum: Mai 98. Letzte Änderung am 08. August 2002
Exposystem [Geisteswissenschaften] [Hauff] [Inhalt] Überblick [Dokumentationsteam] [Email s.Ueberblick] Informationssystem