Archiv: Diese Seiten werden nicht mehr bearbeitet!
Exposystem Johanneum zur EXPO 2000 Alphabetischer Index unten
Die Natur als Erfindung des Menschen
Geisteswissenschaften      Hauff   


8. Peters Spielerleben

Am nächsten Sonntag, nachdem Peter vom Tannenbühl zurückgekommen war, ging er in das Wirtshaus. Das Glasmännlein hatte Wort gehalten. Peter konnte besser tanzen als der Tanzbodenkönig. Und er hatte immer gerade soviel Geld in den Taschen wie der dicke Ezechiel. Als die Leute merkten, daß Peter viel Geld hatte, war er hoch angesehen. Alle bewunderten ihn.

Peter verspielte und verschenkte mehr Geld als jeder andere. Vor allem den Armen gab er. Er ging fast gar nicht mehr in die Glashütte und sie verfiel immer mehr. So kam es, daß Peter wieder ein armer Schlucker war wie vorher. Nur im Wirtshaus hatte er noch Geld.

Eines Abends auf dem Heimweg kam das Glasmännlein zu ihm. Doch Peter beschimpfte es und sagte, daß es an allem Schuld sei. Und wenn der Amtmann käme und seine Glashütte verpfänden würde, so wäre das Glasmännlein ebenfalls Schuld daran. Er wollte das Männlein sogar packen und strafen, aber es verwandelte sich in heißes Glas. Das brannte in Peters Hand. Dieser ließ los, und das Männlein verschwand.

Nun ging Peter nur noch ins Wirtshaus. Er spielte und spielte, bis nur noch der dicke Ezechiel allein mit ihm weiterspielte. Peter gewann so viel, daß Ezechiel bald kein Geld mehr hatte. Daher bat er Peter: "Leih mir ein wenig Geld, damit wir weiterspielen können." Doch Peter hatte auch kein Geld mehr, denn er hatte sich ja gewünscht, immer soviel Geld in der Tasche zu haben wie der dicke Ezechiel. Darum sagte er: "Ich habe kein Geld. Ich kann dir keines geben." Das glaubten ihm Ezechiel und der Wirt nicht. Und als sie Peter durchsuchten und keinen Heller bei ihm fanden, jagten sie ihn mit Schimpf und Schande aus dem Wirtshaus.

Als Peter am nächsten Morgen nach Hause kam, wurde er schon vom Amtmann erwartet. Da Peter seine Schulden nicht bezahlten konnte, wurde seine Glashütte versteigert.

Gerolf

Zur nächsten Seite



obenKlasse 7L Web: Gisela Müller  Dr. Dörte Haftendorn  Datum: Mai 98. Letzte Änderung am 20. Oktober 1999
Exposystem [Geisteswissenschaften] [Hauff] [Inhalt] Überblick [Dokumentationsteam] [Email s.Ueberblick] Informationssystem