Archiv: Diese Seiten werden nicht mehr bearbeitet!
Exposystem Johanneum zur EXPO 2000 Alphabetischer Index unten
Die Natur als Erfindung des Menschen
Entartete Kunst   Geschichte  

Schreibverbote im NS-Staat


Überwachung der Künstler und Verhängung von Berufsverboten

Erich Kästner: Schreibverbot 1943

Berlin-Charlottenburg 2, den 14. Januar 1943
Der Präsident der Reichsschrifttumskammer
Herrn Erich Kästner,
Berlin-Charlottenburg. Roscherstr. 16


Auf Grund einer neuerlichen Entscheidung der Reichskulturkammer wird die Ihnen unter dem 25. 7. 1942 erteilte Sondergenehmigung widerrufen. Sie sind somit nicht mehr berechtigt, im Zuständigkeitsbereich der Reichsschrifttumskammer als Schriftsteller tätig zu sein. Zuwiderhandlungen gegen diese Berufsuntersagung können von mir gemäß § 28 der Ersten Durchführungsverordnung zum Reichskulturkammergesetz mit Ordnungsstrafen belegt werden.


Im Auftrage: gez. unleserlich





obenAutoren: Projektgruppe Entartete Kunst, Fred Radewaldt Datum: Frühjahr 98. Letzte Änderung am 18. März 2000
Exposystem [Entartete Kunst] [Geschichte] Überblick [Dokumentationsteam] [Email s.Ueberblick] Informationssystem