Archiv: Diese Seiten werden nicht mehr bearbeitet!
Exposystem Johanneum zur EXPO 2000 Alphabetischer Index unten
Die Natur als Erfindung des Menschen
Schulentwicklung   Lesetagebuch   Angeklagt

Das Lesetagebuch - eine Methode zur Bearbeitung von Lektüre am Beispiel von Jugendbüchern

Ankes Verhältnis zu ihren Eltern und Brüdern

Ankes Brüder nehmen keine Rücksicht und machen Anke immer schlecht. Sie beachten sie nicht, beschimpfen sie und wollen immer besser sein als sie. Ihre Mutter hat immer was anderes zu tun, wenn Anke mit ihr reden will. Ankes Vater ist so gut wie nie zu Hause, denn er ist LKW-Fahrer. Die Eltern bezeichnen Anke als Problemkind der Familie. Anke wünscht sich sehr, dass ihre Mutter mal mit ihr redet, wenn sie Probleme hat. Von ihren Brüdern verlangt sie, dass sie beachtet und geschätzt wird. Damit dieses geschieht, kommt einmal in der Woche ein Mann vom Jugendamt. Er gibt der Familie Tips wie sie diese Probleme bewältigen können. Dieser Mann schlägt z.B. vor, dass sich Anke und ihre Mutter einmal in der Woche zusammensetzen und über Ankes Probleme sprechen.



obenAutoren dieser Seite: 8 L und Müller .  Datum: Januar 99.  Letzte Änderung am 14. Januar 2000
Exposystem [Schulentwicklung [Lesetagebuch] [Angeklagt] [Dokumentationsteam] [Email s.Ueberblick] Informationssystem