Archiv: Diese Seiten werden nicht mehr bearbeitet!
Exposystem Johanneum zur EXPO 2000 Alphabetischer Index unten
Die Natur als Erfindung des Menschen
Schulentwicklung   Lesetagebuch   

Das Lesetagebuch - eine Methode zur Bearbeitung von Lektüre am Beispiel von Jugendbüchern

Schlussbemerkung

Zum erstenmal habe ich mit dieser Methode Jugendliteratur behandelt und die Arbeit über zwei Jahre durchgeführt und in den Ansprüchen gesteigert. Zum Teil konnte ich auf die Lesefreude der SchülerInnen zurückgreifen, doch vor allem unter den Jungen mussten sich einige anstrengen, allein von der Masse her die Lektüre zu schaffen. Wie sehr deutlich aus der Selbstbeurteilung hervorgeht, ist es auch nicht allen gelungen, sich den Anforderungen zu stellen.
Insgesamt habe ich den Eindruck gehabt, das das Interesse an dieser Form von selbstständiger Arbeit nicht abgenommen hat. Die Zusammenarbeit in Gruppen ist dabei sogar zu einer Selbverständlichkeit geworden.
Ich bin gespannt, ob ein ähnlicher Versuch in einer anderen Klasse ebenso gelingt.



obenAutoren dieser Seite: Katharina Wiens und Müller .  Datum: Januar 99.  Letzte Änderung am 08. März 2000
Exposystem [Schulentwicklung] [Lesetagebuch] [Dokumentationsteam] [Email s.Ueberblick] Informationssystem