Archiv: Diese Seiten werden nicht mehr bearbeitet!
Exposystem Johanneum zur EXPO 2000 Alphabetischer Index unten
Die Natur als Erfindung des Menschen
Schulentwicklung   Lateinprogramme im Schülertest


Lateinprogramme im Schülertest

Boeder Sprachlabor Latein

Harriet, Christian, AnnaBOEDER SPRACHLABOR LATEIN IM TEST

 

Unsere Gruppe, Christian Barthels, Harriet Kause und Anna- Maria Thum, testete das Lernprogramm " BOEDER SPRACHLABOR LATEIN".

Im Großen und Ganzen hat uns das Programm gut gefallen. Es ist übersichtlich angeordnet und leicht zu bedienen. Eine kleine weiße Maus führt durch das Programm.

Besonders gut fanden wir die detaillierte Aufteilung des Grammatiktrainers .So besteht z.B. die Möglichkeit, die einzelnen Konjugationen, unregelmäßige oder auch schwerere Verben extra zu lernen. Außerdem wird jedes Thema durch eine ausführliche Einleitung erläutert und kann danach in einer Übung vertieft werden. Weniger gut sind unserer Meinung nach die vorgegebenen Vokabellektionen, da viel zu viele in einer Lektion enthalten sind

( 102-230 !!!).

Dagegen ist es positiv zu beurteilen, dass man seine eigene Vokabellektion erstellen und dann abfragen lassen kann. Ebenfalls ist ein "Entspannungsspiel" enthalten, dass nicht unbedingt jedem zusagt.

Um die einzelnen Kriterien noch einmal zu verdeutlichen, haben wir sie aufgelistet und mit Schulnoten bewertet:

Systemvoraussetzungen: IBM-kompatibel, 386er oder schneller, Windows 3.1 oder besser, CD-ROM-Laufwerk, Maus, 4 MB RAM, SVGA-Grafikkarte

Installation: Ziemlich einfach, auch für Leute mit wenig Computerkenntnissen geeignet.

Note: 2

Bedienung: Man gelangt schnell zu den einzelnen Programmabschnitten, Schema ist simpel aufgebaut.

Note: 2-3

Aufbau / Übersicht: Übersichtlich aufgebaut, man gelangt schnell und einfach in die Lektionen.

Note: 2

Spaß: Lernen bleibt nun mal lernen, aber für ein Lernprogramm ist es schön gemacht und es wird nicht zu schnell langweilig.

Note: 3

Langzeitwirkung: Bei regelmäßigem Üben trotz zu großer Lektionen tritt ein Lernerfolg ein.

Note: 2-3

Hilfesystem: Das Hilfesystem ist von überall aus einfach zu erreichen und sehr umfangreich.

Note: 2

Flexibilität: Man kann eigene Vokabellektionen erstellen, so kann man das Programm seinem Lehrbuch anpassen.

Note: 1

Vokabeltrainer: Man kann ein eigenes Vokalverzeichnis erstellen und diese Vokabeln auch abrufen; allerdings besteht das Programm darauf, die Eingabe genau wiederzugeben (z. B. beim Artikel).

Das Programm hat einen festen Wortschatz von 2000 Vokabeln, die in 11 viel zu große Lektionen aufgeteilt sind.

Note: 3-4

Grammatiktrainer: Ein hervorragender Grammatiktrainer mit 69 Übungen bzw. Erklärungen!!!!! Nach einer Übung wird die Fehlerquote in Prozent angegeben, leider werden die Fehler nicht berichtigt.

Note: 1

Sound/Grafik: Auf Dauer nervt der Sound, es sind aber auch einige originelle Stücke dabei.

Die Grafik bietet nichts Besonderes (normale Windowsbenutzeroberfläche), außer der süßen Maus.

Note: 2-

Statistik: Übersichtlich und gut überschaubar.

Note: 2

Ausdrucksmöglichkeiten: Leider nur vereinzelt im Grammatikteil vorhanden.

Note: 4-5

Einsetzbarkeit: Das Programm ist für alle Altersstufen geeignet.

Note: 1-2

Preis: 40 DM, der Leistung durchaus angemessen.

Note: 2

 

 



obenAutoren dieser Seite: Fred Radewaldt. und Klasse 9 L Datum: Juni 99.  Letzte Änderung am 2. Juni 1999
Exposystem [Schulentwicklung] [Lateinprogramme] [Dokumentationsteam] [Email s.Ueberblick] [InformationssystemInformationssystem