Archiv: Diese Seiten werden nicht mehr bearbeitet!
Exposystem Johanneum zur EXPO 2000 Alphabetischer Index unten
Die Natur als Erfindung des Menschen
Schulentwicklung   Lateinprogramme im Schülertest


Lateinprogramme im Schülertest

Testbericht zum Lateinlernprogramm Latino

Florian, ChristophAngefertigt von: Christoph Schmidt und Florian Scheppelmann


Programm: Latino1.4 (SESN)
Systemanforderungen:1,5Mb freier Festplattenspeicher
640KB RAM
540 frei verfügbar
MS- DOS / DR-DOS 3.0 (mindestens)
Preis: ca. 100 DM

Das umfassende Lateinlernprogramm Latino ist ein grafisch veraltetes und dadurch nicht besonders spaßiges Programm ohne Sound. Es ist aber mit vielen verschiedenen Lernmöglichkeiten ausgestattet und kann da es ein Dos-Programm ist das dank seiner niedrigen Systemanfordeungen und seinem Format (3,5 Zoll-Diskette ) auch auf älteren Rechnern installiert werden kann. Man kann es nicht mit Maus bedienen, was zuerst umständlich erscheint allerdings kein Problem darstellt. Es beinhaltet einen großen Vokabelwortschatz der allerdings auf das Lehrbuch Ianua Nova bezogen ist, welcher Latein- Deutsch und Deutsch-Latein abgefragt werden kann, wobei man sich individuell einstellen kann was wie abgefragt werden soll. Das Programm sieht Schreibfehler (z.B. Groß- und Kleinschreibung) nicht so eng. Nicht gewusste Vokabeln werden später getrennt abgefragt. Außerdem kann man eigene Vokabellektionen anlegen. Es beinhaltet zudem Trainer für das Konjugieren, Bilden und Bestimmen von Verben, lernen von Stammformen und deklinieren von Substantiven sowie Sätze in denen man Satzteile erkennen, bestimmen, einfüllen und übersetzen muß. Außerdem beinhaltet es ein Programm, in dem man sich die Satzteile und Konstruktionen im lateinischen und im deutschen Satz im Vergleich anschauen kann.

Dieses Programm ist, da es grafisch mangelhaft, jedoch sehr umfassend ist, nur etwas für motivierte Schüler, die das Programm nicht zum Ansporn zum besseren Lernen, sondern zum spaßlosen Lernen benutzen wollen. Es macht allerdings fast nur Sinn, wenn man auch in der Schule das Lehrbuch Ianua Nova hat, da das gesammte Programm darauf bezogen ist und das Eingeben eigener Vokabellektionen eher kompliziert ist.

Wertung

Spaß 6 Einsetzbarkeit 1-

Langzeitwirkung 3 Aufbau/ Übersicht 2

Verständlichkeit 3- Umfang der Übungen 1-

Handbuch 4+ Programmart 1-

Installation 5+ Systemanforderungen 1

Flexibilität des Programms 2+ Anpassung ans Lehrbuch 2-

Bedienbarkeit 2+ Ausdrucksmöglichkeiten 2

Sound/Grafik 6 Eingabemöglichkeiten 4-

Statistik 2+

Programmfehler 2

Preis/ Leistung 3+

 



obenAutoren dieser Seite: Fred Radewaldt. und Klasse 9 L Datum: Juni 99.  Letzte Änderung am 22. Juni 1999
Exposystem [Schulentwicklung] [Lateinprogramme] [Dokumentationsteam] [Email s.Ueberblick] [InformationssystemInformationssystem