Archiv: Diese Seiten werden nicht mehr bearbeitet!
Exposystem Johanneum zur EXPO 2000 Alphabetischer Index unten
Die Natur als Erfindung des Menschen
Schulentwicklung   

Lateinprogramme im Schülertest

Einleitung

Prinzipien
der Projektarbeit

Projektskizze

Getestete Lateinprogramme

Latinum ex machina

Flexio

Navigium 1

Latino

Disco

Navigium 2

Boeder Sprachlabor
Latein

Lateintrainer aktiv

Vergleich: Exercitio
Latinum ex machina

Einleitung:

Am 10. Juni 99 fand in der Klasse 9 L ein Projekttag (1. 6. Stunde) mit dem Thema Lateinische Computerprogramme im Schülertest statt. Die Schüler sollten verschiedene Lateinprogramme eigenständig nach bestimmten Beurteilungskriterien testen, die vorher im Unterricht erarbeitet worden waren. Es wurde Projektteams gebildet (2-3 Schüler), wobei ein Schüler jeder Gruppe als Teamleiter fungierte. Bei ihrer Auswahl wurde darauf geachtet, daß sie bereits über Grundkenntnisse im Umgang mit dem Computer verfügten. Solche "Experten" lassen sich schnell und problemlos in jeder Klasse dieser Altersstufen finden.

Nachdem die einzelnen Teams gebildet waren, mußten sie vor dem Projekttag eine Projektskizze bearbeiten, die sie mit den Prinzipien der Projektarbeit vertraut machen sollte und mit deren Hilfe sie ihre Ziele und Vorgehensweise festlegen sollten. Zusätzlich sollten die Schüler eigenverantwortlich einen Arbeits- und Zeitplan festlegen und bestimmen, welche Materialen sie benötigen.

Die Schüler arbeiteten am Projekttag zielgerichtet und eigenverantwortlich. Die Installation der Programme stellte keine Schwierigkeit dar. Alle Teams setzten sich intensiv mit den Programmen auseinander und verfaßten abschließend einen Beurteilungsbericht für das von ihnen getestete Programm. Vorgabe war hierbei, diesen Bericht mit Hilfe eines Textverarbeitungsprogramms zu erstellen, um die Schüler auf diese Weise in die Grundregeln des elektronischen Schreibens einzuführen. Dieser Projekttag stellt somit auch einen Beitrag zum ITG-Unterricht (informationstechnische Grundbildung) dar.

Abschließend bleibt festzustellen, daß die Schüler völlig unverkrampft mit dem Computer umgehen und keine Berührungsängste kennen. Sie helfen sich bei auftretenden Problemen gegenseitig und setzen sich kritisch mit den Programmen auseinander. Gleichzeitig werden sie über den Computer an die lateinische Sprache herangeführt. Die Programme zeigen ihnen Möglichkeiten auf, Vokabeln und Grammatik auch mit Hilfe des Computers zu lernen oder zu wiederholen. Der Werbeeffekt für das Fach Latein ist auf jeden Fall nicht zu unterschätzen.



obenAutoren dieser Seite: Fred Radewaldt. und Klasse 9 L Datum: Juni 99.  Letzte Änderung am 26. Juli 2004
Exposystem [Schulentwicklung] [Dokumentationsteam] [Email s.Ueberblick] [InformationssystemInformationssystem