Archiv: Diese Seiten werden nicht mehr bearbeitet!
Exposystem Johanneum zur EXPO 2000 Grundremmingen Alphabetischer Index unten
Die Natur als Erfindung des Menschen
Umwelt   Gorleben   Atomenergie

Gorleben 2000:   Atomenergie

Hiroshima

JapanStadt in Japan auf der Insel Honshu, Hauptstadt der Präfektur Hiroshima an der Inlandsee. Die Stadt entstand um eine 1589 gegründete Burg. Sie entwickelte sich schnell zu einer Handelsstadt und wurde nach 1868 militärischer Stützpunkt. Am 6. August 1945, während des 2.Weltkrieges, gab der amerikanische Präsident Truman den Befehl, eine Atombombe über der Stadt abzuwerfen. Mit diesem ersten Atomwaffeneinsatz sollte Japan zur Kapitulation gezwungen werden. HiroshimaRund 200000 Menschen wurden dabei getötet, 100000 erlitten Verletzungen. Die Explosion der Bombe zerstörte eine Fläche von mehr als zehn Quadratkilometern innerhalb der Stadt.
Seit 1947 findet alljährlich am 6.August ein Gottesdienst zur Erinnerung an die Verstorbenen im Peace Memorial Park statt, der an jener Stelle liegt, an der die Bombe explodierte. Zwischen 1949 und 1956 errichtete Kenzo Tange in der Stadt das "Friedenszentrum". Tange zählt zu den bedeutensten Architekten der heutigen Zeit.

Nach dem Krieg wurde Hiroshima weitgehend wiederaufgebaut, und allmählich entwickelte sich auch das Geschäftsleben wieder. Die Herstellung von Textilien, Lebensmittelverarbeitung, Schiff-, Maschinen- und Fahrzeugbau gehören zu den wichtigsten Industriezweigen. In den fruchtbaren Tälern der Umgebung werden Reis und Weizen angebaut. Die Einwohnerzahl beträgt etwa 1042000.

Quelle: Microsoft Encarta



oben Autoren: Klasse 11-1 und Alfred Blohm, Web: Kai Lahmann Datum: Mai 98 Letzte Änderung am 21. April 2000
Exposystem [Umwelt] [Gorleben] [Atomenergie] Überblick [Dokuteam] [Email s.Ueberblick] [Politik] [Physik]Informationssystem