Archiv: Diese Seiten werden nicht mehr bearbeitet!
Exposystem Johanneum zur EXPO 2000 Grundremmingen Alphabetischer Index unten
Die Natur als Erfindung des Menschen
Umwelt   Gorleben   Atomenergie

Gorleben 2000:   Atomenergie

Plutonium

Symbol Pu, radioaktives metallisches Element mit der Ordnungszahl 94. Plutonium gehört zu den Transuranen in der Actinoidenreihe des Periodensystems.
Isotope des Plutoniums wurden erstmals von dem amerikanischen Chemiker Glenn T. Seaborg im Jahr 1941 hergestellt und untersucht. Später fand man auch Spuren dieses Elements in Uranerzen. Doch Plutonium wird hauptsächlich künstlich in Leichtwasserreaktoren erzeugt.
Das silbrig schimmernde Plutoniummetall wird an der Luft infolge Oxidation leicht gelb. Es tritt in sechs Kristallformen auf und kann vier verschiedene Oxidationsstufen annehmen. Man kennt 15 Plutoniumisotope mit Massenzahlen von 232 bis 246. Die Halbwertszeiten dieser Isotope liegen zwischen 8,26 und 10 Millionen Jahren. Plutonium schmilzt bei rund 641 °C und siedet bei etwa 3232 °C. Seine relative Dichte beträgt 19,84.
Das wichtigste seiner Isotope ist das langlebige Plutonium 239 (Ordnungszahl 94). Seine Halbwertszeit liegt bei 24.360 Jahren. Es entsteht beim Beschuss des Uranisotops ‘U mit langsamen Neutronen. Bei diesem Vorgang bildet sich zunächst Uran 239 (Ordnungszahl 93), das durch Emission eines Betateilchens in das Neptuniumisotop ’Np übergeht. Durch Emission eines weiteren Betateilchens entsteht daraus Plutonium 239 (Ordnungszahl 94). Plutonium ist das wirtschaftlich bedeutendste der Transurane, weil die Atomkerne des Plutonium 239 leicht spaltbar sind. Es wird in Brutreaktoren in großen Mengen sowohl erzeugt als auch verwendet. Außerdem setzt man Plutonium beim Bau von Kernwaffen ein. Allerdings muss kernwaffenfähiges Plutonium 239 hochrein sein. Plutonium 239 ist aufgrund seiner starken und langanhaltenden Radioaktivität eine extrem giftige Substanz.



oben Autoren: Klasse 11-1 und Alfred Blohm, Web: Kai Lahmann Datum: Mai 98 Letzte Änderung am 29. Juli 2004
Exposystem [Umwelt] [Gorleben] [Atomenergie] Überblick [Dokuteam] [Email s.Ueberblick] [Politik] [Physik] [Chemie] Informationssystem