Archiv: Diese Seiten werden nicht mehr bearbeitet!

EXPO-Hauptseite

Johanneum zur EXPO 2000 Logo

unten

Die Natur als Erfindung des Menschen
Umwelt     GORLEBEN 2000

Homo Faber

Die eigentliche Homo-Faber-Seite ist umgezogen. Neuer Platz: Homo Faber

Was hat Homo Faber mit GORLEBEN 2000 zu tun?

Im Rahmen eines Klassenausfluges in die Göhrde besichtigten wir unter anderem das Atommüllzwischenlager Gorleben. Dort wurden wir im Informationsraum des Zwischenlagers von Atomkraftbefürwortern wie auch anschließend im Bahnhof Göhrde von einem Vertreter der dort ansässigen Bürgerinitiative gegen Atomkraft ausführlich informiert.
Insbesondere bei der Argumentation und der Denk- und Verhaltensweise des Vertreters des Zwischenlagers sowie des Vertreters des Endlagers sind uns einige Parallelen zur Hauptfigur des Romans "Homo Faber", Walter Faber, aufgefallen.
Besonders die antithetisch-dualistische Denkweise, wie sie auch die Hauptfigur Walter Faber besitzt, erkannten wir bei den beiden "Werkssprechern" wieder. Zitat: "Es gibt einmal die rational denkenden Menschen, z.B. Mathematiker, dann noch die künstlerisch veranlagten." Auf die Frage, ob er Atomkraftgegner und deren Einstellung zur Kernkraft demnach als irrational und unlogisch bezeichnen würde, antwortete er nur ausweichend, also ohne dabei eine konkrete Beantwortung zu liefern.

Aufgrund dieser Beobachtungen beschlossen wir, auf den Roman von Max Frisch hingehend, unserer Erkenntnisse und im Zusammenhang mit Gorleben zu untersuchen.

Autor: Alfred Blohm, Betreuung: Kai Lahmann    Datum: Mai 98 Letzte Änderung 01. August 2004
EXPO-Hauptseite    Startseite  Umwelt  GORLEBEN 2000 Dokumentationsgruppe  [Email s.Ueberblick]   oben