Archiv: Diese Seiten werden nicht mehr bearbeitet!
Exposystem Johanneum zur EXPO 2000 Grundremmingen Alphabetischer Index unten
Die Natur als Erfindung des Menschen
Umwelt   Gorleben   Salzstöcke

Gorleben 2000:    Salzstöcke

Der Salzstock in Gorleben

Geologie

Der Gorlebener Salzstock ist 14 km lang, 4 km breit und reicht aus einer Tiefe von etwa 3500 m bis etwa 260 m unter die Erdoberfläche. Er entstand vor etwa 242 Mio. Jahren.


Die Salzbewegung

Die Geschwindikeit des weiteren Salzaufstiegs in Gorleben beträgt 0,01 mm bis 0,02 mm im Jahr (das bedeutet ca.10-20 m Hebung in einer Mio. Jahren).


Auswahl als mögliche Entsorgungseinrichtung


Warum ist Salz für die Endlagerung besonders gut geeignet?

Bedingungen allgemein


Salzstöcke eignen sich dann für die Endlagerung radioaktiver Stoffe, wenn sie sich tektonisch nicht verändern, wenn sie nicht in den Wasserkreislauf einbezogen werden und trotz eventueller Störungen von außen auf Dauer frei von Wasser gehalten werden können.

Pro Contra
unterirdisch wandert
Menschen werden kaum belastet Unwissenheit
Behälter werden unzugänglich aufbewahrt Gefahren in Bezug auf Wasser
es gibt sehr viel Salz, also kann viel Atommüll entsorgt werden Ablaugung ( mittlere Ablaugungsrate 0,04 mm pro Jahr)

Warum wurde gerade der Gorlebener Salzstock ausgewählt?


Gefahrenpotential

Bei einem Abstand zwischen dem Einlagerungsbereich und den wasserführenden Deckgebirgsschichten von zum Beispiel 650 m würde bei pessimistischen Annahmen in ca. 6 Mio Jahren das Wasser den Einlagerungsbereich erreichen.Sobald das Wasser diesen Einlagerungsbereich erreichen würde, würde es zur Bildung von hochkonzentrierter Salzsäure kommen, welche die Behälter (Pollux) angreifen und im Laufe der Zeit schwer beschädigen würde. Die Folgen sind bisher noch ungewiß, da man nicht weiß, was unter diesen Umständen mit den radioaktiven Brennstäben passieren würde.


Fazit

Trotz aller positiven Ergebnisse kann aber heute noch keine abschließende Eignungsaussage gemacht werden, da die Erkundungen unter Tage noch nicht abgeschlossen sind. Man sollte sich deshalb gegenüber Vorurteilen neutral verhalten, da einige Sachverhalte noch nicht eindeutig geklärt sind.



oben Autoren: Klasse 11-1 und Alfred Blohm, Web: Kai Lahmann Datum: Mai 98 Letzte Änderung am 05. April 2000
Exposystem [Umwelt] [Gorleben] [Salzstöcke] Überblick [Dokuteam] [Email s.Ueberblick] [Politik] [Erdkunde]Informationssystem