Archiv: Diese Seiten werden nicht mehr bearbeitet!
Exposystem Johanneum zur EXPO 2000 Alphabetischer Index unten
Die Natur als Erfindung des Menschen
Umwelt     Natur-Nature

Ölkatastrophen

englishoil catastrophes

Jedes Jahr fließen mehrere 100 Millionen Tonnen in die Meere. Der Gründe für diese unnötige Verschmutzung sind einerseits Schiffe die ihre Tanks auf offener See reinigen oder ihren Müll einfach verklappen und andererseits Tankerunglücke und Brüche von Pipelines.

Eine Tonne Öl breitet sich innerhalb kurzer Zeit auf einer Fläche von 3000m mit einer Dicke von 0.3 mm aus. Die Folgen sind schrecklich. Seerobben, Seelöwen, Delphine, Wale, Vögel und Fische verenden qualvoll im Ölschlamm und auch die Schäden an der Pflanzenwelt sind kaum wieder gut zu machen.

Man kann all dies verhindern, indem man die Schiffe und Pipelines regelmäßig wartet, aber solange es noch Menschen gibt, die ihren Müll in unseren Meeren entsorgen geht das Sterben weiter.

englishoil catastrophes



obenAutoren: Klasse 11-3(97/98) Webdarstellung:Mathias Schönmann    Datum: Juli 98. Letzte Änderung am 21. April 2000
Exposystem [Umwelt ] [Natur-Nature] Überblick [Dokumentationsteam]  [InformationssystemInformationssystem