Informationssystemsystem Johanneum Lüneburg
Informationssystem
Alphabetischer Index unten
Fächer    Biologie


Tierfreunde aufgepasst!
Alles über das Tierheim



Das Tierheim wurde am 24.11.1908 gegründet. Erst 1983 ist ist es in die Bockelmannstraße 3 gezogen. Es gibt ca. 30 Hunde und 30 Katzen im Tierheim außerdem noch verletzte Vögel wie Schwäne oder andere Tiere die eigentlich im Wald oder anderswo leben.
Im Tierheim gibt es eine Tollwutstation wo zum Beispiel Füchse behandelt werden und eine Qarantänestation für kanke Hunde.
Einen Hund könnt ihr euch auch "ausleihen" um mit ihn in den naheliegenden Wald zu spazieren (wenn ihr noch nicht 16 Jahre alt seit muss euch jemand über 16 begleiten).
Viele Hund und Katzen (vor allen Hunde) werden in der Ferienzeit ausgesetzt und zeitweise ist das Tierheim total überfüll weil die Leute leider Hunde verschenken und erst in der Ferienzeit merken, dass ein Hund immer Pflege braucht und nicht einfach die Ferienzeit über alleine bleiben kann.
Leider sind größere Hunde sehr schwer zu vermitteln weil die meisten Leute viel lieber einen kleinen Hund haben wollen. manche Hunde bleiben deshalb ihr ganzes Leben im Tierheim.
Manchmal kommen auch Hunde aus Spanien in Tierheime dann hier untergebracht werden. In Spanien werden die Hunde nämlich ohne Rücksicht auf Verluste erschossen. In Lüneburg gibt es sogar eine Frau die Hunde aus Spanien adoptiert damit sie nicht erschossen werden.

Wenn ihr über 16 seit könnt ihr auch Mitglied werden. Das kostet nur 3. Hier sind einige Hunde die im Tierheim leben vorgestellt:





Habt ihr noch alte Decken, Hundespielzeug oder Wollknäuel die so eine entsetzliche Farbe haben das ihr sie gut entbehren könnt?
Wenn ja dann bringt sie in das Tierheim denn jede Spende ist Wilkommen!!
Und führt doch mal einen Hund aus!



obenAutorin:Saskia Lackner, Web:dto     Datum: März 02. Letzte Änderung am 08. August 2002
Informationssystem [Fächer] [Biologie] Überblick [Webteam] [Email s. Ueberblick] [Eigenarbeit] LOGOsewC.gif 80x49