Informationssystemsystem Johanneum Lüneburg Alphabetischer Index nach unten
Informationssystem
Kontakte   Ishevsk
Austausch zwischen dem Gymnasium Johanneum, Lüneburg, und der Schule 22, Ishevsk

Reaktionen

Witalij Gorbuschin schrieb uns erneut und kommentierte diese Seiten der Homepage des Gymnasiums Johanneum folgendermaßen:

Lieber Herr Kunze!

[…]

Also, Homepage Johanneum, das Sie zusammen mit anderen geschaffen haben, finde ich wunderschön und für alle sehr interessant. Ich bin sehr dankbar denen, die an dieser großen Arbeit teilgenommen haben. E-Mails der Schüler über ihre Eindrücke von dem Aufenthalt in Lüneburg, denen meine auch angehört, hab' ich mit Interesse gelesen und ihre Eindrücke mit meinen verglichen. Mir hat die gute Idee sehr gefallen, sie auf die Homepage des Johanneums hochzuladen. Es ist wircklich ganz angenehm, wenn du deine Gedanken in WorldWideWeb lesen und deinen Freunden zeigen kannst. Mit eurer Hilfe hab' ich eine Spur in der Geschichte des Johanneums gelassen, auf was ich sehr stolz bin. Ich stelle mir so vor: In irgendwelcher Zeit öffne ich Homepage des Johanneums und finde dort meine Aussage über unsere Reise-2002 nach Lüneburg … schön! Besten Dank für eure Arbeit!

Alle Seiten über die Udmurtische Republik, über die Udmurten, über Ischewsk sind ausführlich gemacht. Übrigens mochte ich schon lange diese Information druecken, um zu Hause zu haben. Bisher hatte ich nur Liste, die mir Frau Novitzkaja gegeben hatte. Sie haben mir sehr geholfen! Ich hab' mit dem Urtext verglichen und festgestellt, diese Texte seien ganz gleich. Sie haben sehr schöne Fotos unserer Stadt gemacht!

Über eure Reise zu uns nach Ischewsk-2002 kann ich nur sagen: toll. So ausführlicher Bericht, so dass ich nichts mehr ergänzen kann [sogar die Vorbereitung auf die Reise]. Ja, eure Erlebnisberichte [Ihren Hab' ich schon gelesen] muss man unbedingt schreiben. Das ist sehr interessant. Eben Sie fertig werden, lese ich sie natürlich. Es gibt schon die Berichte der russischen Schüler und dazu werden die Berichte der deutschen - von beiden Seiten unserer Brücke.

Also, ich meine, dass diese große Arbeit, die ihr gemacht habt, fördert weiter unserer Freundschaft und macht Aufmerksamkeit vieler Menschen [wahrscheinlich der Sponsoren] auf sich. Euer Werk bekräftigt unbedingt unsere Freundschaft. Ich drücke große Dankbarkeit von mir und von unserem Lyzeum allen Menschen, die diesen großen Beitrag der Entwicklung unserer Freundschaft geleist haben. [Ehrlich gesagt, könnte ich nie so interessant und begabt machen.]

[…]

WITALIJ GORBUSCHIN (3. Januar 2003)

nach oben Autor: Witalij Gorbuschin Web:EmailRainer Kunze Datum: Januar 2003. Letzte Änderung am 05. November 2004
Informationssystem [Informationssystem] [Kontakte] Überblick [Webteam] [Email] [Exposystem] Schulentwicklung