Informationssystemsystem Johanneum Lüneburg Alphabetischer Index nach unten
Informationssystem
Kontakte   Ishevsk
Austausch zwischen dem Gymnasium Johanneum, Lüneburg, und der Schule 22, Ishevsk

Der Besuch aus Ishevsk im Jahr 2003

Dina Zajnutdinova:

Zuerst war der Zug, dann der Bus, lange Erwartungen und wir sind endlich in Deutschland. Fröhlicher Herr Senne holt uns am Bahnhof ab, und wir fahren nach Lüneburg, zum Johanneum. Dort warten auf uns Frau Krämer und Gastgeschwister mit lustigen Gesichtern und mit aufrichtigen Lächeln und tollen Autos. Und mit Wind fahren wir nach Hause, zur Gastfamilie.

Seit dem ersten Tag in Deutschland hat mir meine Gastfamilie sehr gefallen. Wir haben viel über Russland gesprochen, Fußball im Fernseher gesehen, schmackhafte Spagetti mit Käse gegessen, "Activity" gespielt, "Flucht auf die Karibik" gesehen, und viel Anderes.

Das Wetter war sehr gut. Mein Gastvater hat mir gesagt, dass -10°C im Winter sehr kalt für Deutschland ist. Aber ich habe über unseren Winter mit -35°C erzählt, und er vermutete, dass wir zur Schule Schi laufen.

Mir hat auch "Kulturnaja programma" von Herrn Senne gefallen. Wasserturm, Rathaus, Salzmuseum, Kirchen, Hamburg finde ich sehr schön.

Ich habe hier viele neue Freunde getroffen : Lilith, Alisa, Maria, Nora, Oliver, Swenia, Meike und alle anderen. Mit jedem konnte man über alles reden. Wir haben Deutsch gesprochen.

Das war ein sehr nötiges Praktikum. Und ich denke, dass ich jetzt Deutsch besser, als früher, sprechen kann. Das ist toll!

Umgang mit Mitschülern war auch sehr nötig und interessant. Ich habe sehr viel über Deutschland erfahren. Diese 10 Tage in Familie Rovekamp und überhaupt in Deutschland vergesse ich nie.

Danke für diese wunderbare Möglichkeit.

Dina Zainutdinova

nach oben Autor: Dina Zajnutdinova Web:EmailRainer Kunze Datum: Herbst 2003. Letzte Änderung am 05. November 2004
Informationssystem [Informationssystem] [Kontakte] Überblick [Webteam] [Email] [Exposystem] Schulentwicklung