Informationssystemsystem Johanneum Lüneburg Alphabetischer Index nach unten
Informationssystem
Kontakte   Ishevsk
Austausch zwischen dem Gymnasium Johanneum, Lüneburg, und der Schule 22, Ishevsk

Erster Gegenbesuch im Herbst 2002

2. Dieses Programm erwartete uns

27.09.

28.09.

29.09.

30.09.

01.10.

02.10.

03.10.

04.10.

05.10.

06.10.

07.10.

08.10.

09.10.

10.10.

11.10.

Schluss


Nachdem wir also mehrere Vorbereitungstreffen hinter uns gebracht und uns ein wenig mit Russland und Ishevsk vertraut gemacht hatten, erwartete uns in Russland ein umfangreiches Programm. Es war von der Universität Ishevsk in Zusammenarbeit mit der Schule 22 zusammengestellt worden. So etwa sah es aus (die Zeiten und die einzelnen Programmpunkte änderten sich dort manchmal noch):

Programm für den Besuch der deutschen Gäste im Sprachlyzeum Ishevsk

Freitag, 27.09.2002:
08.30 Uhr
12.20 Uhr
17.20 Uhr (Moskauer Zeit)
abends


Abfahrt an der Universität Lüneburg (Scharnhorststraße)
Abflug in Hamburg (Fuhlsbüttel)
Ankunft in Moskau (Sheremetjevo 2); die Reiseleitung bringt uns mit dem Bus ins Hotel
Rundgang durch Moskau (Geld wechseln, Abendessen, U-Bahn, ...)

Samstag, 28.09.2002:
tagsüber
17.50 Uhr


Stadtrundfahrt durch Moskau mit der Möglichkeit zum Mittagessen
Abfahrt Moskau (Kasaner Bahnhof) mit dem Zug nach Ishevsk

Sonntag, 29.09.2002:
13.00 Uhr (Ishevsker Zeit)
nachmittags und abends


Ankunft am Bahnhof von Ishevsk und Abholen durch die Gastfamilien
Programm mit den Gastfamilien (Kennenlernen, erste Stadtführung durch Ishevsk ...)

Montag, 30.09.2002:
09.00 Uhr
12.00 Uhr
13.00 Uhr
15.30 Uhr
19.00 Uhr


Stadtrundfahrt durch Ishevsk (Abfahrt an der Universität)
Mittagessen (in der Mensa der Universität)
Empfang beim Vizebürgermeister von Ishevsk, Herrn Protosanov (Duma)
Vorlesung des Professors für Ethnologie, Herrn Vladikin (Universität)
Begrüßungsabend in der Schule 22, dem Sprachlyzeum in Ishevsk

Dienstag, 01.10.2002:
09.00 Uhr
13.00 Uhr
15.00 Uhr


Begrüßung in der Schule 22; erstes Kennenlernen, Unterrichtsteilname
Mittagessen (Schule 22)
"Palast der Kinder" - das Jugendzentrum von Ishevsk

Mittwoch, 02.10.2002:
09.00 Uhr
mittags


Abfahrt an der Schule 22 zum Tschaikowsky-Museum in Wotkinsk
Mittagessen; Weiterfahrt zum Zentrum der russischen Kultur in Newskija an der Kama

Donnerstag, 03.10.2002:
09.00 Uhr
11.30 Uhr
17.00 Uhr
19.00 Uhr


Besuch des Unterrichts in der Schule 22, später Mittagessen
Erfahrungsaustausch "Bildung im 21. Jahrhundert" (Schule 22, Teile des Lehrerkollegiums)
Besuch eines Konzertes der Gruppe "Italmas"
Besuch des Jugendzentrums der Russlanddeutschen in Ishevsk "Wiedergeburt"

Freitag, 04.10.2002:
11.00 Uhr
17.00 Uhr


Exkursion in das udmurtische Museumsdorf Ludorwaj (Abfahrt: Schule 22; mit Mittagessen)
Feier und Konzert aus Anlass des "Tags des Lehrers" (Schule 22)

Samstag, 05.10.2002:
09.00 Uhr


Besuch der udmurtischen Dörfer Staraja Monija und Malaja Purga (Abfahrt: Schule 22)

Sonntag, 06.10.2002:

18.00 Uhr


"Familientag": Tag zur freien Verfügung
Theaterbesuch Ballett "Schwanensee" (Saisoneröffnung)

Montag, 07.10.2002:
09.00 Uhr


Gemeinsame Projekte zu: "Zwischen drei Kulturen - Jugend in Udmurtien"; Mittagessen

Dienstag, 08.10.2002:
09.00 Uhr
10.00 Uhr
13.30 Uhr
14.00 Uhr
19.00 Uhr


Fahrt nach Sarapul (Abfahrt an der Universität)
Lehrerkonferenz (Schule 22): Methodik und Didaktik in "Deutsch als Fremdsprache"
Mittagessen
Einkaufen
Disko im Jugendzentrum

Mittwoch, 09.10.2002:
vormittags
13.00 Uhr
14.00 Uhr
15.00 Uhr
18.00 Uhr


zur freien Verfügung
Mittagessen in der Schule 22 (fakultativ)
Präsentation der Ergebnisse des Projekts
Bilanz und Gedankenaustausch
Abschiedsabend

Donnerstag, 10.10.2002:
12.00 Uhr
12.45 Uhr


Treffen am Bahnhof Ishevsk
Abfahrt mit dem Zug Richtung Moskau

Freitag, 11.10.2002:
06 Uhr (?)
11 Uhr (?)
12 Uhr (?) (MESZ)
14 Uhr (?)


Ankunft in Moskau (Kasaner Bahnhof)
Abflug in Moskau (Sheremetjevo 2)
Ankunft in Hamburg (Fuhlsbüttel)
Rückkunft in Lüneburg (Haupteingang der Universiät)


Angesichts dieses riesigen Programmes erwarte nun bitte niemand, dass wir detailliert von allen einzelnen Zielen berichten. Das wäre eine glatte Überforderung! Auch ein nur grober Überblick wäre sicher zu viel verlangt, und wer soll das denn auch alles lesen! Nicht zu vergessen ist nämlich auch, dass diese Programmpunkte noch längst nicht alles wiedergeben, was wir tatsächlich gemacht haben. Schließlich haben wir auch unser "privates Programm" gestaltet, mit Gasteltern, Gastgeschwistern und Freunden. Wir sind auf die Datscha gefahren, haben "Verwandte" außerhalb von Ishevsk besucht oder haben Party gemacht (die Erwachsenen haben einfach nur gefeiert).

Dennoch möchten wir gerne einen Einblick in unsere Erlebnisse und Erfahrungen geben, soweit es uns möglich ist. Dabei stehen einzelne Aspekte im Vordergrund, wie wir sie auch bei unserer Präsentation auf dem Aula-Café gesetzt haben. Von diesem Aula-Café wird später noch zu berichten sein. Vorher aber die Erlebnisberichte zu unserer Fahrt.

nach oben Autor und Web:EmailRainer Kunze Datum: Herbst 2002. Letzte Änderung am 05. November 2004
Informationssystem [Informationssystem] [Kontakte] Überblick [Webteam] [Email] [Exposystem] Schulentwicklung