Informationssystemsystem Johanneum Lüneburg Alphabetischer Index nach unten
Informationssystem
Kontakte   Ishevsk
Austausch zwischen dem Gymnasium Johanneum, Lüneburg, und der Schule 22, Ishevsk

Unser Besuch in Ishevsk im Herbst 2004

3. Dieses Programm "absolvierten" wir gerne

08.10.

09.10.

10.10.

11.10.

12.10.

13.10.

14.10.

15.10.

16.10.

17.10.

18.10.

19.10.

20.10.

21.10.

22.10.

Schluss


Nachdem wir also mehrere Vorbereitungstreffen hinter uns gebracht und uns ein wenig mit Russland und Ishevsk vertraut gemacht hatten, erwartete uns in Russland ein umfangreiches Programm. Es war von der Universität Ishevsk in Zusammenarbeit mit der Schule 22 zusammengestellt worden. So etwa sah es aus (die Zeiten und die einzelnen Programmpunkte änderten sich dort manchmal noch):

Programm für den Besuch der deutschen Gäste im Sprachlyzeum Ishevsk

Freitag, 08.10.2004:
08.45 Uhr
12.10 Uhr
17.20 Uhr (Moskauer Zeit)
abends


Abfahrt an der Universität Lüneburg (Scharnhorststraße)
Abflug in Hamburg (Fuhlsbüttel)
Ankunft in Moskau (Sheremetjevo 2); die Reiseleitung bringt uns mit dem Bus ins Hotel
Rundgang durch Moskau (Geld wechseln, Abendessen, U-Bahn, ...)

Samstag, 09.10.2004:
tagsüber
17.50 Uhr


Stadtrundfahrt durch Moskau mit der Möglichkeit zum Mittagessen und zum Einkaufen
Abfahrt Moskau (Kasaner Bahnhof) mit dem Zug nach Ishevsk

Sonntag, 10.10.2004:
14.00 Uhr (Ishevsker Zeit)
nachmittags und abends


Ankunft am Bahnhof von Ishevsk und Abholen durch die Gastfamilien
Unterkunft mit den Gastfamilien, evtl. erstes "Programm" (Kennenlernen, erste Stadtführung durch Ishevsk ...)

Montag, 11.10.2004:
10.00 Uhr
13.00 Uhr
15.00 Uhr
19.00 Uhr


Bekanntschaft mit dem Sprachlyzeum 22. Unterricht
Feierliches Mittagessen (in der Mensa der Schule - russische und udmurtische Küche)
Empfang beim Vizebürgermeister von Ishevsk, Herrn Protosanov (Duma)
Begrüßungsabend im Lyzeum mit Imbiss und Getränken

Dienstag, 12.10.2004:
09.30 Uhr
13.00 Uhr
15.00 Uhr
18.00 Uhr
19.00 Uhr


Stadtrundfahrt
Mittagessen in der Lyzeumskantine
Besuch des Kinder- und Jugendzentrums ["Pionierpalast"]
Abendbrot in der Gastfamilie
Treffen im Zentrum der deutschen Kultur mit der Organisation "Jugendheim"

Mittwoch, 13.10.2004:
10.00 Uhr


Besuch der Stadt Wotkinsk. Tschaikowsky-Museum (Treffen am Lyzeum) [mit Mittagessen]

Donnerstag, 14.10.2004:
08.00 Uhr
13.00 Uhr
15.00 Uhr
19.00 Uhr


Unterricht
Mittagessen in der Lyzeumskantine
Museumsbesuch. Information über Kalashnikov
Party bei Lena

Freitag, 15.10.2004:
09.00 Uhr
13.00 Uhr
13.30 Uhr
15.00 Uhr
17.00 Uhr
18.30 Uhr


Mitmachtag (Treffen im Klassenraum 309)
Mittagessen in der Lyzeumskantine
Vorbereitung der Projekte
Präsentation
Abendbrot in der Gastfamilie
Zirkusbesuch

Samstag, 16.10.2004:
10.00 Uhr
14.00 Uhr
18.00 Uhr
19.00 Uhr


Besuch des Bauernhofes in Ludorwai (Ethnographisches Museum)
Mittagessen in der Lyzeumskantine
Abendbrot in der Gastfamilie
Disko "Babylon"

Sonntag, 17.10.2004:


"Tag eurer Wünsche" [Familientag: Tag zur freien Verfügung]

Montag, 18.10.2004:
09.30 Uhr

11.30 Uhr
14.00 Uhr


Seminar-Praktikum für die Deutschlehrer der Stadt und Republik (Themen: Unsere Gäste erzählen; Erlebnispädagogik; Projektarbeit; Sporttheater; Gedächtnistechniken)
Bowlingbesuch (für die Schüler, 2 Stunden)
Mittagessen in der Lyzeumskantine

Dienstag, 19.10.2004:
10.00 Uhr
11.00 Uhr
12.30 Uhr
14.00 Uhr


Treffen in Raum 309: "Puschkinstunde"
Lyzeumstag. Konzert [Lyzeistenweihe]
Mittagessen in der Lyzeumskantine
Shopping

Mittwoch, 20.10.2004:
12.30 Uhr
13.30 Uhr
18.00 Uhr
19.00 Uhr


Evaluation
Mittagessen in der Lyzeumskantine
Abschiedsparty (gemütliches Beisammensein mit Liedern und Spielen)
Abschiedsparty - ab jetzt offen für alle

Donnerstag, 21.10.2004:
11.30 Uhr
12.08 Uhr


Treffen am Bahnhof Ishevsk
Abfahrt mit dem Zug Richtung Moskau

Freitag, 22.10.2004:
06.20 Uhr
11.20 Uhr
12.20 Uhr
14 Uhr


Ankunft in Moskau (Kasaner Bahnhof)
Abflug in Moskau (Sheremetjevo 2)
Ankunft in Hamburg (Fuhlsbüttel) [MESZ]
Rückkunft in Lüneburg (Haupteingang der Universiät)


Angesichts dieses riesigen Programmes erwarte nun bitte niemand, dass wir detailliert von allen einzelnen Zielen berichten. Das wäre eine glatte Überforderung! Auch ein nur grober Überblick wäre sicher zu viel verlangt, und wer soll das denn auch alles lesen! Dennoch möchten wir gerne einen Einblick in unsere Erlebnisse und Erfahrungen geben, soweit es uns möglich ist. Dabei stehen einzelne Aspekte im Vordergrund, wie wir sie auch bei unserer Präsentation auf dem Aula-Café gesetzt haben. Hier aber zunächst die Erlebnisberichte zu unserer Fahrt und einige Bilder zum Programm.

nach oben Autor und Web: EmailRainer Kunze Datum: Herbst 2004. Letzte Änderung am 05. November 2004
Informationssystem [Informationssystem] [Kontakte] Überblick [Webteam] [Email] [Exposystem] Schulentwicklung